St. Pauli – Greuther Fürth

foddoos HIER KLICKEN

Boah war ich k.o. als ich am Sonntag Morgen aufstand. Zwar bekam ich doch nicht wie erwartet Besuch vom Muskelkater (am Samstag war ja das Fanclubtunier) aber ich merkte, das meine Bewegungen etwas eingeschränkt waren. Boah, ich werde alt 🙂
Fürth stand nun auf dem Zettel. Auf dieses Spiel hatte ich mich gefreut und war doch sehr optimistisch. Schön am Sonntag ganz gemütlich Fußball gucken, gemütlich ein Bierchen trinken und 2:0 gewinnen.. dachte ich eigentlich. Also den Rucksack gesucht, die Fußballschuhe und Sporthose rausgepackt, die vom Vortag noch drin waren und im Gegenzug den Fanclubbanner eingesteckt.

Am Vorplatz der Südkurve angekommen trafen wir auch unsere Freunde von den Simulanten. Die teilten uns noch mit, dass wir am Vortag beim Hallentunier aufgerufen wurden um unsere Urkunde abzuholen.  Konnten wir uns gar nicht vorstellen, wir mussten das schlechteste Team gewesen sein. Ich stellte mir eine Art goldene Himbeere oder einen Puddelkönig-Pokal (wie es dem beim Kegeln gibt) vor. Also diesbezüglich später mal im Fanladen nachfragen.

Im Stadion drin dann unsere Plätze auf der Süd eingenommen. Melli stand noch am USP-Stand an (Stand am Stand an.. geil ^^) um die neueste Bommelmütze und Schweinske-Cup-Karten zu ergattern und ich schmökerte in der Gazetta und dem Übersteiger (geniales Cover mit Naki) rum.
Nach und nach trudelten unsere Leute ein und die Schüler und Lehrer des Wirtschaftsgymnasiums bezogen auch wieder ihre Stellung im Schulgebäude.

Das Spiel fand‘ ich eigentlich gar nicht schlecht. Wir hatten Fürth die meiste Zeit im Griff gehabt. So stand es nach einer Weile 1:0 durch Charles und in der zweiten Halbzeit (ich hätte nicht gedacht, das der Torwart den reinlässt) 2:0 durch Rouwen.  Danach gab es eine Phase, in der die Kleeblätter doch ganz schön Druck gemacht hatten. Daraus folgte das 1:2. Naja, sehr ärgerlich fand‘ ich es nicht (noch nicht, wer hätte gedacht, was noch folgen sollte) selbst die Fürther Fans haben sich nicht mehr wirklich gefreut. Auch die dachten wohl nicht mehr an einem Punkt.
Nun nahm die Partie doch eine tragische Wende. Alles ging teilweise so schnell, das ich  hinterher die Fernsehbilder der Flimmerkiste brauchte um alles zu realisieren, was da überhaupt abging.

Die Kleblätter setzten in der 90. Minute zu einem Freistoß an. Der Fürther Keeper Lobué rannte nach vorne, um für Verwirrung in unserem Strafraum zu sorgen. Hain klärt noch zur Ecke, bekommt den Ball aber anschließend in seine Hände. Es wurde ein schneller Konter gestartet… Pass auf Naki der nur noch ins leere Tor einnetzen musste. Alle jubeln! Selbst auf der Anzeige-Tafel wurde das Tor gemeldet, mit Musik und dem ganzen Gedöns. Wie ich später in der Flimmerkiste sah, wurde selbst der offizielle Spielstand im TV in einem 3:1 umgewandelt. Aber denkste…! Abseits. Was ich bis zum Abend nicht wusste, wenn der Keeper weit draussen ist, zählt letzter Mann. Noch bevor wir wussten was los war… Tor oder nicht Tor!? klingelte es bei Hain im Kasten. Zack! 2:2! Was ging denn nu ab??? Ein bischen sehr übertrieben fand‘ ich den Jubel der Fürther schon. Die haben kaum was geleistet und freuen sich nun ein Keks.
Ich gebe zu, das ich im Stadion zu den gehörte, die ordentlich sauer waren und gegen den Schiri gemeckert haben.  Da ich die Abseitsregelung als solche nicht erkannt habe und mir das Fürther Ausgleichstor unberechtigt vorkam. Wie gesagt, als ich später das Spiel in der Flimmerkiste sah bekam ich doch noch einen anderen Blickwinkel auf die umstrittenen Szenen.

Wie dem auch sei, ob berechtigt oder unberechtig. Meckern darf jeder wie er will, aber Becherwürfe sind scheiße. Nicht nur das oft Unbeteiligte getroffen werden, sondern bei den ganzen Geldstrafen vom DFB kann es auch ganz schön an die eigene Vereinskasse gehen.

Nach dem Spiel sind wir noch mit alle Mann/Frau in den Fanladen und haben die Paderborn-Karten abgeholt.  Und haben  mal nach der Urkunde gefragt. Es gibt wohl tatsächlich eine für uns. Wie ich das verstanden habe, für alle Fanclubs eine Art Teilnahmeurkunde. Finde ich irgendwie prima! Scheiße gespielt, und dennoch eine Urkunde *froi* Müssen wir noch in der Woche abholen. Es war zu viel los im Fanladen.

Also, alle nach Paderborn! Mannschaft nach vorne schreien und 3 Punkte einsacken!


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: